Wochenendausflüge

Störtebeker Festspiele 2017 in Ralswiek auf Rügen

Wochenendausflug auf die Insel Rügen mit Besuch der

 

„Störtebekerfestspiele“



Im Schatten des Todes
24. Juni bis 09. September 2017
Von Montag bis Samstag, jeweils um 20 Uhr

 

Im Schatten des Todes

 
YouTube Video Preview

Erleben Sie auf der einzigartigen Naturbühne Ralswiek die Abenteuer des legendären Seeräubers Klaus Störtebeker. Besuchen Sie ein Theaterstück mit über 150 Mitwirkenden, 30 Pferden, 4 Schiffen, waghalsigen Stunts, beeindruckenden Spezialeffekten und vielem mehr. An jedem Abend sehen Sie ein Feuerwerk über dem „Großen Jasmunder Bodden“, das Ihren Besuch auf der
Insel Rügen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

      1. Tag

          -       Abholung ca. 07.00 Uhr von Zuhause

          -       Fahrt zur Insel Rügen (ca. 5 Stunden)

    -         Kutterfahrt zur Kreideküste (nicht im Reisepreis inbegriffen)

          -       18.00 Abholung im Hotel und Transfer zur Freilichtbühne nach Ralswiek          

          -       ca.22.30 Uhr Abholung und Transfer zum Hotel

 

        2. Tag

          -     zur freien Verfügung (auf Wunsch und gegen einen geringen Aufpreis),

          -       Fahrten zu Sehenswürdigkeiten der Insel Rügen

          -      ca. 17.00 Uhr Rückfahrt

          -     Ankunft ca. 22.00 Uhr

 

       Inkl. Leistungen

                  -    Hin – und Rückfahrt im gemütlichen, klimatisierten Kleinbus 

                  -    Abholung vor der Haustür, zurück bis zur Haustür

                  -    1 Ü/Fr im in einem Hotel auf Rügen

                  -     Eintrittskarte Rang 1 Störtebeker Festspiele

                                (höhere PG nach Verfügbarkeit und gegen Aufpreis*)

                  -     Transfer vom Hotel zum Theater und zurück

*PG 1 + 22,-€ / PG 2 +18,- € / PG 3 + 14,- €

Preis: ab 165,- €* p.Person im Doppelzimmer inkl. Frühstück

*Mindestteilnehmerzahl 6 Personen und Doppelbelegung Zimmer/ Einzelzimmerzuschlag 20,-€

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fahrdienst und Personenbeförderung

Anrufen

E-Mail

Anfahrt